Der Ochse auf der Löwenhochzeit

„Ach, ihr armseligen Ameisen…“ – eindringlich hallen die ersten Worte der bekannten Lessing-Fabel durch die große Aula des Augustum-Annen-Gymnasiums. Nun verstummen auch die hartnäckigsten Plauderer, alle sind bereit für den Streifzug durch die Welt der Fabeln. Die Künstlergruppe Rose und Georgi aus Berlin verführt geradezu zum Zuhören und Mitmachen. Detlev Rose wetzt durch die Reihen des jungen Publikums, lässt Fabelmerkmale wiederholen und über die Fabelmoral nachdenken, provoziert Mehrdeutigkeit, fordert zum Weitererzählen auf. Die 11- bis 13jährigen lassen sich nicht lange bitten – einige Hände schnellen hoch und Rose denkt laut über Kilometergeld nach. Die Lacher sind auf seiner Seite – überhaupt verstehen es die beiden Künstler, humorvoll, mit Situationskomik zu agieren, aber dann den Saal doch wieder zur notwendigen Aufmerksamkeit zu führen. Nicht zuletzt gelingt dies durch die versierte einfühlsame musikalische Begleitung Christian Georgis, die wesentlich zum Verstehen der klei-nen Texte beiträgt.
Der Ochse auf der Löwenhochzeit und andere fabelhafte Geschichten ist ein speziell für Schülerinnen und Schüler der fünften und sechsten Klassen von den beiden Künstlern entwickeltes Literatur-Musik-Programm. Eine spannende Reise durch das Reich der Fabeln lässt den sonst oft unangenehmen bohren-den Zeigefinger der Moral zum feinsinnigen lehrhaften Helfer in weltanschaulichen Fragen werden. Mit Erfolg – die Schüler sind begeistert! – Auf die Frage, was ihnen am besten gefallen habe, antworten Sandra und Katharina aus der 5.2 : “Einfach alles!“
Mit seinen Kompagnon Christian Georgi wird Detlev Rose sicherlich nicht zum letzten Mal im Görlitzer Gymnasium gewesen sein. Denn in Lehrerkreisen gibt es jetzt schon Hoffnung auf ein Wiederhören – vielleicht zum Heine – Programm?

www.rose-georgi.de

Hier zur Bildergalerie