Prüfung der besonderen Art

 Erstmals in der Geschichte des Augustum – Annen-Gymnasiums legt eine komplette Schulklasse im Rahmen des Sport- und Ganztagsangebotes die praktische Segel- und Motorbootprüfung auf dem Berzdorfer See ab. Mit bestandener Prüfung dürfen die Schüler dann auf allen deutschen Binnengewässern von der Ostsee bis Bodensee am Ruder von Booten stehen und diese eigenverantwortlich steuern.
Über ein halbes Jahr haben die Schüler der 10 G des Görlitzer Gymnasiums sich nach dem Unterricht zunächst die theoretischen Grundlagen zum Bootsführerschein gelernt, sich mit seemännischen Begriffen wie Luv und Lee, Steuerbord und Backbord, Fock und Großsegel beschäftigt und die Kommandosprache auf einem Boot gelernt. Bei mehreren Klassenfahrten und Exkursionen, seit den Sommerferien besonders intensiv an jedem Wochenende wurde zudem auf dem Wasser mit zweier und Dreierbesatzungen auf einer Jolle das Segeln und auch „Mann über Bord-Manöver“ geübt.
„Man konnte von Woche zu Woche spüren, wie die Sicherheit der Schüler im Umgang mit den Booten zugenommen hat“, freut sich Sportlehrerin Gudrun Mewes mit ihrer Klasse auf die morgige Prüfung. In zwei Prüfungsteilen werden Kenntnisse und Fähigkeiten der Schüler durch eine eigens aus Markkleeberg angereiste Prüfungskommission des Segler-Verband Sachsen überprüft.
Ab 10:00 Uhr schwitzen die Segelprüflinge zunächst im Augustum-Annen-Gymnasium bei der Theorieprüfung. Ab ca. 13:00 Uhr, wenn die Schiffe auf dem Berzdorfer See klar gemacht wurden, folgt dann der praktische Prüfungsteil – für den die Schüler auf einen guten Wind und ein wenig Sonnenschein hoffen!
Und nach bestandener Prüfung können dann weitere Segler den Berzdorer See beleben, nach den Wünschen von Sportlehrerin Gudrun Mewes dann auch in ferner Zukunft auch einmal in schuleigenen Segelbooten. Hierfür sucht die Schule Sponsoren, um diesen Wunsch Realität werden zu lassen.

 

Copyright © 2019 Augustum-Annen-Gymnasium. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.