Suche | Kontakt
© Augustum-Annen Gymnasium Görlitz


Geschichte

1565
Einzug der evangelischen Lateinschule in das verlassene Franziskanerkloster

In den folgenden Jahrhunderten gilt das Gymnasium als Zentrum von Wissenschaft und Bildung in Sachsen und Schlesien

1856
neogotischer Schulneubau 

neben der altsprachlichen und humanistischen Bildung gewinnen die Naturwissenschaften an Bedeutung

1948
Auflösung des Gymnasiums und Einrichtung einer Grundschule

1968
Etablierung der Ensemblearbeit

1971
Namensverleihung “Johannes-Wüsten-Oberschule”

1992
Gymnasium

1993
Rückbenennung in Gymnasium Augustum

2004
Fusion mit dem Gymnasium Annenschule zum Augustum-Annen-Gymnasium Görlitz

 

Seit 2004 füllen wir unser Schulprogramm mit Leben und bilden weltoffene Europäer mit einer fundierten Allgemeinbildung, mit hoher sprachlicher und sozialer Kompetenz aus.

Überzeugt euch selbst auf unserer Website.

© Augustum-Annen Gymnasium Görlitz
Das Haus Augustum

Unser Haus Augustum

Im Haus Augustum lernen die Schüler der achten bis zwölften Klassen.

Zehn interaktive Tafeln, zwei moderne Computerkabinette, in denen 28 bzw. 16 Schüler arbeiten können, verschiedene Fachkabinette unter anderem ein Sprachlabor, helfen unseren älteren Schülern sich optimal auf das Abitur vorzubereiten. 

Der Musiksaal und die Aula bieten Platz für künstlerische Vorstellungen, Diskussionsrunden und wissenschaftliche Vorträge. Dank der Sanierung strahlen diese historischen Räume wieder im alten Glanz.

 

© Augustum-Annen Gymnasium Görlitz
Die Aula