Suche | DE PL | Kontakt

Liebe Eltern,

auf dieser Seite informieren wir Sie zum diesjährigen Anmeldeverfahren an unserem Gymnasium.

Informationen zur Anmeldung am Augustum-Annen-Gymnasium für das Schuljahr 2022/2023
 

Situationsbedingt ist der Ablauf der Anmeldung auch in diesem Jahr ein besonderer.

Wir bitten Sie, Ihr Kind postalisch anzumelden.

Bitte senden Sie uns den Aufnahmeantrag und die die notwendigen Unterlagen an unsere Postanschrift:

Augustum-Annen- Gymnasium, Annengasse 4, 02826 Görlitz.

Alternativ

können Sie Ihren Antrag auch im Eingangsbereich des Hauses Anne (Annengasse 4) in den dafür vorgesehenen Postauffangbehälter einwerfen. Bitte klingeln Sie dazu im Sekretariat.

Im Ausnahmefall

ist auch eine persönliche Abgabe der Dokumente möglich.
Bitte vereinbaren Sie dazu einen Termin mit dem Sekretariat (Tel.: 03581-75007911 oder 75007918).

Bedenken Sie bitte, dass wir alle vermeidbaren Kontakte unsererseits unterbinden und nur außergewöhnliche Umstände ein Betreten der Schule zum Zwecke der Anmeldung zulassen. Je weniger Termine wir koordinieren müssen und je weniger Personen sich im Schulhaus aufhalten, umso wirksamer verhindern wir Infektionen.

Ein persönliches Vorsprechen erhöht nicht die Chancen auf Aufnahme an unserem Gymnasium.

 

Es spielt für die Entscheidung über Ihren Antrag keine Rolle, wann wir den Posteingang verzeichnen. Alle Anträge, die bis zum Einsendeschluss bei uns eingehen, werden gleichbehandelt.

 

Ihr Kind hat eine Bildungsempfehlung für das Gymnasium

Den Aufnahmeantrag bitten wir auszufüllen und durch alle Sorgeberechtigten zu unterschreiben. Bitte notieren Sie auch eine gültige E-Mail-Adresse auf dem Antragsformular (leserlich per Hand, oben links).

 

Ihr Kind hat eine Bildungsempfehlung für die Oberschule

Möchten Sie Ihr Kind trotz einer Bildungsempfehlung für die Oberschule an unserem Gymnasium anmelden, so ist dies ebenfalls bis zum 04.03.2022 möglich. 

  • Den Aufnahmeantrag bitten wir auszufüllen und durch alle Sorgeberechtigten zu unterschreiben.

 

  • Für die Schüler ohne Bildungsempfehlung für ein Gymnasium

wird am 08.03.2022 eine schriftliche Leistungserhebung mit einer zentral vorgegebenen Aufgabenstellung aus den Fächern Deutsch, Mathematik und Sachunterricht durchgeführt.

  • Nach der Anmeldung, bitten wir um Ihren Anruf zur Vereinbarung eines Termines mit dem Schulleiter für ein Beratungsgespräch (Tel.: 03581-75007911 oder 75007918).

In diesem Beratungsgespräch soll das Anforderungsniveau des Gymnasiums verdeutlicht werden und in einem partnerschaftlichen Dialog zwischen Eltern und Schule der für das Kind geeignete Bildungsweg erörtert werden. Als Grundlage für das Beratungsgespräch dienen die Bildungsempfehlung der Grundschule, die Halbjahresinformation der Klassenstufe 4 sowie das Ergebnis einer schriftlichen Leistungserhebung.

 

Aufnahme in die bilinguale-binationale Klasse mit und ohne Bildungsempfehlung für das Gymnasium

  • Eltern, die sich für den binationalen-bilingualen Bildungsgang entscheiden, vermerken diesen Wunsch auf dem Antragsformular.
  • Die Schüler nehmen auf Einladung an Aufnahmeprüfungen am 14.03.2022 (schriftlich) und 15.03.2022 (mündlich) teil.

 

Folgende Unterlagen sind zur Anmeldung einzureichen

 

  1. Formular „Aufnahmeantrag für das Gymnasium“
  2. das Original der Bildungsempfehlung
  3. bei der persönlichen Anmeldung das Original der Geburtsurkunde oder ein entsprechender Nachweis über die Identität des Kindes
  4. Halbjahresinformation vom 11.02.2022
  5.  Bescheid zum festgestellten sonderpädagogischen Förderbedarf
  6. Nachweis bei alleinigem Sorgerecht
  7. Nachweis Masernschutz
  8. Formular „Rückmeldung für die jetzige Schule“
  9. Formular „Anmeldebestätigung für die Personensorgeberechtigten“

Hier finden Sie alle Dokumente zur Anmeldung.

Für eine ordnungsgemäße Anmeldung lesen Sie sich bitte das Dokument "Informationen zur Anmeldung" genau durch.